De Tampentrekker     28.10.    16:00


Maritime Tradition und Moderne

 

Die mittlerweile über 40 Jahre andauernde Historie des Hamburger

Shantychores  „De Tampentrekker“ ist aus dem hohen Norden schon

längst nicht mehr wegzudenken. Auf unzähligen Veranstaltungen wurde das Publikum mit einem bunten Programm begeistert und mitgerissen.

Der aus 30 Sängern, Solisten  und der 5-köpfigen Band bestehende Chor blickt auf eine langjährige Bühnenkarriere zurück und besticht durch Erfahrung, Charme und ein aktuelles umfassendes Repertoire. Es geht um Hamburg, die Seefahrt, die Küste, den Flair und eine zackige Brise Humor.

Einem breiteren Publikum wurden „De Tampentrekker“ vor allem durch die musikalische Begleitung der Sendung „Inas Nacht“ in der ARD bekannt. Während die beliebte Moderatorin und Sängerin Ina Müller Ihre Gäste interviewt und bespaßt, steht der Shantychor vor dem Fenster des Lokals „Zum Schellfischposten“ in Hamburg-Altona und sorgt für die passende Musik. Gut gestreute Jingles beim Ausschank an der Theke, aber vor allem auch auf Zuruf und zur Freude der wenigen, ausgewählten Gäste liefern hier
 „das gewisse Etwas“.

Auch der Shanty-Chor-Hamburg „De Tampentrekker“ ist ein Hamburger Original mit langer Tradition, sodass die damals stadtbekannte Hummelfigur in den Showprogrammen des Chors durchaus seine Daseinsberechtigung als Wahrzeichen Hamburgs hat.