Voices only   29.02.    20:00


Mit „Voices only“ konnten die Baltic Jazz Singers eine Konzertreihe im Lübecker Kulturleben verankern, die über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist und das kulturelle Leben der Stadt bereichert. „Voices only“ bietet populäre Chormusik auf sehr hohem Niveau für ein interessiertes Publikum. Die Baltic Jazz Singers laden dazu renomierte Chöre ein, die sich bereits bundesweit und darüber hinaus einen Namen gemacht haben.

Am Samstag, 29. Februar 2020 treffen bei diesem Chorkonzert-Highlight zwei herausragende a cappella Ensembles aufeinander. Sowohl die Baltic Jazz Singers wie auch Pop-Up haben sich der populären Chormusik verschrieben. Die 32 musikbegeisterten "Baltix" interpretieren unter der Leitung von Ingrid Kunstreich Dancefloor-Hits, Soul- und Bluesklassiker, unsterbliche Kultsongs und Coverversionen aktueller Titel. Nun freuen sie sich sehr, mit Pop-Up den zur Zeit wohl angesagtesten und erfolgreichsten PopChor zu Gast zu haben. 

Das Vokalensemble der Hochschule für Musik Detmold  Pop-Up  singt Popsongs, Jazzstandards, Songwritertitel und schreckt auch vor Folklore nicht zurück. Pop-Up hat Spaß an Rhythmus, vokalen Klanglandschaften und farbigen Harmonien. 2010  wurde Pop-Up von seiner Leiterin Anne Kohler gegründet und gewann 2012 den Förderpreis Junge Kunst der Volksbank Paderborn/Höxter. Das Ensemble nahm 2013 an der Voc.Cologne und dem Aarhus Vocal Festival (DK) teil und sang im Juni 2014 als Background-Chor der Rolling Stones in der Düsseldorfer Esprit Arena vor über 50.000 Zuhörern. 1. Preise gab es 2017 in Marktoberdorf und beim Deutschen Chorwettbewerb 2018 in Freiburg. 2017 hat Pop-Up das dritte Album "Sing to the Moon" released.

 

Karten für das Konzert ab 18 Euro, ermäßigt für Schüler und Studenten 9 Euro, sind ab Januar 2020 an der Konzertkasse Hugendubel, Breite Straße 33, 23552 Lübeck unter Telefon 0451/702320  oder per Email über info@konzertkasse-luebeck.de erhältlich. Vorbestellungen ab sofort auch unter:  organisation@baltic-jazz-singers.de